Niederrheinische Berg- und Wanderfreunde e.V.

 Aktivitäten des Vereins

 Impressionen von den letzten Wanderungen und anderen Aktivitäten

15.4. Wanderung vom Rhein nach Schwafheim (und zurück)

 

10 WandererInnen haben gestaunt, durch welch schöne und
abwechslungsreiche Landschaften auf dem Rundweg durch Rheinhausen,
Asberg und Schwafheim Waltraud uns führen konnte, Speis und Trank
 inbegriffen. Danke an Waltraud, dass sie spontan eingesprungen ist.

 

 

 

 

 

 

11.4. Erste Mittwochsradwanderung des Jahres

zum Heesenhof

 

 

Von der Schlussetappe nach Issum wurden noch ein paar Bilder nachgeliefert!

 

8.4. Wanderung um Moers

Das hat schon fast Tradition: die "10.Etappe", angeboten von Roland, der vom Wandern nicht genug bekommt.

 

 

 

 

Wir hatten eine schöne Osterwanderwoche (wenn Ihr wissen wollt, wie diese im letzten Jahr verlaufen ist, schaut Euch die Bilder ganz unten an!). Danke an alle, die die Wanderwoche organisiert haben, an die Wanderführer und Wanderführerinnen, an alle Busfahrer und Busfahrerinnen, die uns gut von A nach B transportiert haben,  an alle, die uns unterwegs so verwöhnt haben und an alle 157 Mitwanderer(innen)!

7.4. Schlussetappe von Kamp-Lintfort nach Issum

Wenn's am schönsten ist, soll man aufhören!

Gratulation den sechs Wanderfreunden, die alle 9 Etappen gewandert sind!

 

 

 

 

 

 

 

6.4. Wanderung von Rheurdt nach Kamp-Lintfort

Frühling!

 

 

 

 

 

 

 

 

5.4. Wanderung von Neukirchen nach Rheurdt

Bei dieser Wanderwoche ist wettermäßig alles dabei: heute war es Nordseewetter!

 

 

 

 

 

 

 

 

4.4. Wanderung von Traar nach Moers

Schon wieder hatten wir Wetterglück!

 

 

 

 

3.4. Wanderung von Moers nach Traar

Zur Belohnung gab's heute am Ende das Supereis in Traar!

 Wer die beiden nächsten Bilder vergleicht, weiß, wer jeweils das Foto gemacht hat.

 

 

 

 oben und unten: von oben und von unten (Turm am Schwafheimer Meer)

 

2.4. Wanderung vom Loheider See nach Moers

Auch heute wurden wir wieder verwöhnt: Achim hat aus der Ferne den Eierlikör organisiert (Dank an ihn und an Waltraud) und Helga hat göttliche Nussecken gebacken (Danke!)

 

oben Wanderführer Karl hatte alles im Griff

 

 

am Geleucht

 

 

 

 

oben: und wieder wurde es gefährlich (alles gut gegangen)

1.4. Wanderung von Rheinberg zum Loheider See

Auch wenn es mit fast 20 Minuten Verspätung losging, hatten wir Glück: außer ein wenig Nieselregen auf dem Deich blieb es trocken. Dank an Wolfgang, der seine 1. Wanderführung mit Bravour gemeistert hat!

 

 

 

 

oben: das hat schon Tradition: am Ostersonntag gibt es Ostereier (und dieses Mal sogar auch selbstgebackene kleine Kuchen!) Danke an Werner und Ruth für die Überraschungen.

31.3. Wanderung von Alpen nach Rheinberg

 

 

 

 

30.3. Start der Wanderwoche mit der Wanderung von Issum nach Alpen

Nach einer Begrüßung durch die Stellv. Bürgermeisterin ging es bei bestem Wanderwetter auf die Strecke.

 

 

 

 

 

Glück gehabt: wwir wurden nicht angegriffen

28.3.2018 Mittwochswanderung im Moerser Stadtpark

Die Zahl der heutigen Mittwochswanderer war überschaubar, sparen sich die anderen die Kräfte für die Wanderwoche oder lag's am Wetter?

 

25.3.Rundwanderung vom Duisburger Zoo durch den Wald zum "Wilder Wiener" 


Wieder eine wunderbare Wanderung. 21 Wanderinnen und Wanderer haben
sich unter die Obhut von Birgit begeben, um die hohen Berge des rechten
Niederrheins unfallfrei zu erklimmen. Den perfekten Genuss durften wir
zum Abschluss beim Wilden Wiener erleben.

Wegen kleinerer technischer Probleme stimmt die Reihenfolge der Bilder nicht mit ihrem Entstehen überein. sorry!

 

 

 

 

18.3. Wanderung vom Moerser Bahnhof zum Duisburger Hbf 

Bei bestem Winterwetter waren 1 Wanderfreund und 3 Wanderfreundinnen unterwegs. Fotos vor Rheinorange auf dem Ruhrhöhenweg.

 

 

11.3. Wanderung von Alpen nach Alpen

Gutes Wetter, schöne Wanderung, gute Stimmung und gutes Essen, Wanderer was willst Du mehr?

 

 

4.3.2018 Wanderung von Oberhausen nach Duisburg

Nach den letzten kalten Tagen endlich ideales Wanderwetter! Danke an Roland und Franz für die Bilder (eine ungewöhnliche Sicht auf die A 3 bleibt Euch vorenthalten, sie ließ sich nicht hochladen - warum auch immer).

 

 

 

 

 

28.2. Mittwochswanderung am Uettelheimer See

Da scheint die Sonne und es ist trotzdem bitterkalt! , aber die eisenharten Mttwochswanderer lassen sich nicht be-

irren! - Toll. Ratet mal, wer der "Schattenmann" ist.

 

 

 

25.2. Wanderung an den Nette-Seen

 

Eine schöne Wanderung bei sonnigem, aber kaltem Wetter. Auf dem Landschaftshof Baerlo konnten wir Korbflechtern bei der Arbeit zusehen. Es war heute die niederrheinische Weidenbörse - gutes Timing .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

11.2. Wanderung in der Urdenbacher Kämpe

Ein wenig feucht war es dann schon (vor allem von unten, von oben hatten wir Glück), deshalb sind wir die ganz morastigen Wege nicht gegangen und einen kleinen Umweg mussten wir machen, weil der Weg gesperrt war.

 

 

 

 oben an Schatten seht Ihr, dass die Sonne rausgekommen ist!

4.2. Wanderung auf dem Bergbauwanderweg 1. Etappe von Dicksche Heide bis Repelen Markt

Mit echten Schneeflocken und unechten Riesen am Wegesrand!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

28.1. Wanderung vom Deilbach zum Felderbach 

Eine schöne, interessante, regenfreie aber rutschige Gebirgswanderung
hat einen super Ausklang mit einem schmackhaften Essen gefunden.

 

 

 

 

21.1. Wanderung von Walsum nach Voerde

und wieder eine tolle Wanderung!

 

 

 

 

14.1. Wanderung von Vluyn nach Vluyn

...und wieder eine tolle Wanderung bei bester Stimmung und Sonnenschein.

 

 

 

 

7.1. Wanderung an der 6 Seen Platte

Wer meint, auf einer Wanderung "zu Hause" kann man nichts erleben, der irrt: es fand nicht nur eine ungewöhnliche Begegnung  statt, sondern wir mussten auch "durch Wasser gehen" ( es sind aktuell weit mehr als 6 Seen)

 

 

 

 

 

30.12. Rundwanderung im Duisburger Wald

Mehr wieder abgemeldete Wanderfreunde als übriggebliebene Wanderfreundinnen, das hat man nicht oft! Die verbliebenen vier hatten haben es genossen, mal wieder richtig auszulüften, und tatsächlich hörte irgendwann der Regen auf. Und so zeigt die letzte Wanderung des Jahres aus's Neue, dass man sich von Wetterprogrnosen nicht weiter beirren lassen sollte, sondern einfach loswandern....

 

27.12. Kulturtour zur Alten Post nach Mülheim

mit anschließender Kurzwanderung entlang der Ruhr

 

 

 

10.12 Weihnachtsmarktwanderung zur Burg Linn

... sogar mit Schnee

 

 

29.11. Mittwochswanderung

diese Mittwochswanderung hat schon Tradition: sie endet auf dem Moerser Weihnachtsmarkt

 

 

26.11. Wanderung an den Mülheimer Bachtälern

und wieder eine schöne Wanderung. Danke an Michael für die Wanderführung und an Roland und Franz für die Bilder!

 

 

 

 

 

19.11.Rundwanderung von der Wasserburg Haus durch den Ratinger Wald zum Haus Cromford

Frauenpower und Wetterglück passen zusammen! Dem Herrn vorne war das dann doch zu viel geballte Weiblichkeit, er blieb dort sitzen und wanderte nicht mit- selber Schuld!

 

 

12.11. Wanderung um Neuss

Gute Stimmung trotz suboptimalen Wetters

 

 

 

 

25.10. Mittwochswanderung am Egelsberg

 

 

 

22.10. Wanderung um Xanten

Eine Herbstwanderung mit allem, was dazu gehört: Bahnchaos, Wind, Regen, ein paar Sonnenstrahlen und einem schönen Herbstwald (und trotz allem guter Stimmung)

 

 

8.10. Wanderung rund um Korschenbroich 

 

 

 

 

1.10. Radtour zum Landschaftspark Duisburg Nord

Viel Glück bei der letzten Radtour des Jahres: Wetter und Gruppe (Größe und Zusammensetzung) stimmten und der Landschaftspark hatte als Überraschung noch ein Street-Food-Festival (nicht nur) für uns vorbereitet!

 

 

 

 

27.9. Mittwochswanderung in Kamp-Lintfort

bei schönstem Wetter! Es fehlt Organisator, Wanderführer und Fotograf Roland

 

 

24.9. Wanderung auf dem RheinBurgenWeg vom Rolandsbogen nach Remagen

Zum Rolandsbogen mussten wir erst einmal hinkommen, das hat uns die Bahn nicht leicht gemacht, denn unser Zug hatte erst 30 Minuten Verspätung und fiel dann ganz aus. Also ging es über Köln und per Mittelrheinbahn zum Startpunkt, den wir dann glücklich mit nur halbstündiger Verspätung erreichten. Oben am Rolandsbogen haben wir uns zunächst gestärkt. Bis dahin hatte sich der Nebel gelichtet und wir konnten anschließend bei bestem Wanderwetter wandern.

 

 

 

 

 

17.9. Radtour ins Blaue

Super Fahrradwetter und eine schöne Tour mit umsichtiger Radwanderführung, Danke Michael!

 

 

 

 

 

10.9. Wanderung von Essen Hbf zum Nordsternpark

Das Foto zeigt die Wandergruppe auf der Schurenbachhalde vor der Landmarke Bramme auf dem Weg zum Nordsternpark.

 

3.9. Wanderung von Vluyn nach Vluyn

Eine schöne kleine Wanderung bei bestem Wanderwetter

 

 

 

27.8. Wanderung im Tal der Wupper vom Wipperkotten zum Rüdenstein

Bei traumhaftem Wetter und einem wunderschönen Weg war der holprige Beginn schnell vergessen. Das Bergische Land hat den Namen zwar vom Graf vom Berghe, ist aber trotzdem "bergig", so dass wir spätestens zur Einkehr wussten, was wir getan hatten. 

19.8. Wanderung rund um den Haltener See

.. und zur Heideblüte.  Gut geplant: die Heide blühte schon.

 

 

 

 

 

 

 

9.8. Mittwochsradwanderung 

heute mit 10 um Moers zu Gerds!!

 

 

 

6.8. Wanderung am Dickelsbach 

Es ist unglaublich, dass man im Bereich Hösel - Düsseldorf - Duisburg mit einer kleinen Ausnahme beim Durchqueren von Lintorf so gut wie immer im Wald und auf herrlichen Wald- und Wiesenwegen unterwegs ist.
Kurzfristig wurde das Ziel noch zur 6-Seenplatte in Duisburg verlegt,  noch ein Highlight mehr - Dank Michael.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

26.7. Mittwochswanderung um den Hülser Berg

bei herrlichstem Wetter!

 

 

 

 

23.7. Kulturtour zur Zeche Zollverein

Werners Alternative fand viel Anklang. Und zum Schluss gab es (natürlich) noch ein Eis!

 

 

16.7. (Vorerst) Letzte Etappe auf dem neanderlandSTEIG von Haan nach Gruiten

Und noch einmal zeigte sich der naeanderlandSTEIG von seiner besten Seite: schmale Pfade neben kleinen Bächlein, Dudelsackspieler, die uns ein Ständchen gaben und ein Naturfreundehaus mit unglaublichem ehrenamtlichen Engagement. Und dann hatte sich der Kreis geschlossen und wir beendeten diese Etappe im wunderschönen Dorf Gruiten wo wir auf der ersten Etappe gestartet sind.

 

 

 

 

 

 

9.7. Wanderung im Duisburger Norden


Diese Wanderung war eine Verbindung von gestern und heute. Stillgelegte
Bergwerke, altes Kopfsteinpflaster, verkommene Stahlwerke, von Thyssen
und dann von Linde verkaufte Sauerstofferzeugungsanlage, das Grab der
Dynastie der Königsbrauerei, auf der einen Seite. Die Kneipe in der
Annegret und Werner die Hochzeit feierten, viele Wege durch Park
ähnliche Natur, viele Strassen und Autobahnen, neu gestrichener
Förderturm von Thyssen Schacht 4 und ein ganz neu eröffnetes Restaurant
mit hervorragenden türkischen Speisen, auf der anderen Seite.

Mehr und mehr war zu erkennen, dass das nicht nur Geschichte war,
sondern weit mehr ein Teil der Lebensgeschichte von Werner. Danke dass
Du uns einen Blick in diesen Abschnitt hast machen lassen.

Danke an Franz für Text und Bilder!

 

 

 

 

 

2.7. Fünf-Städte-Radtour

Hier sind fünf unserer sechs Tour-de-5 Städte-Helden:

 

sieht schwer nach "Aschlöcksken" aus, also ist eine Stadt Moers, eine Duisburg, fehlen uns nur noch drei....

28.6. Mittwochswanderung..

..im Moerser Schlosspark mit 4 Wanderfreundinnen und zwei Wanderfreunden (Rätsel: wer ist der 2. Mann, der das Foto gemacht hat?)

 

 

25.6. Wanderung von Moers nach Moers (über Baerl)

 

 

18.6. Wanderung über die Halde Haniel nach Sterkrade

 

Und wieder durften sich 8 Wanderfreunde über einen gelungenen Wandertag
freuen. Gut vorbereitet hat uns Werner begleitet vom Kreuzweg auf den
Gipfel der Halde Prosper-Haniel geführt. Gemeinschaft, Ausblick, Wetter,
alles war toll. Die Folgen des Gewitters vom Donnerstag zwangen uns dann
einige Wege im Kirchheller Heide nicht zu begehen bzw. einige Umwege zu
machen.

 

 

 

 

 

14.6. Kleine Radwanderung zum Rhein

8 radelnde Wanderfreunde machten sich bei herrlichstem Wetter auf den Weg.

 

11.6. Wanderung von Bochold nach Dingden

eine tolle Wanderung!

 

 

4.6. Wanderung in den Maasdünen

...immer wieder schön. Und auch einige neue Wanderfreunde wanderten mit. Dank an Birgit für die tolle Tour!

 

 

 

 

31.5. Mittwochswanderung im Vluynbusch

 

 

 21.5. Wanderung von Marl nach Oer-Erkenschwick

 

 

 

Wolfgang hat wieder eine tolle Wanderung angeboten!

14.5. Wanderung auf dem neanderlandSTEIG von Homberg nach Erkrath

Schreck gleich zu Beginn: unser Zug fiel aus! Glücklicherweise waren alle so früh da, dass wir einen Zug vorher nehmen konnten und unsere Verbindungen (drei mal umsteigen) doch noch klappten (hat die Bahn zurück wieder wettgemacht, da haben wir in Düsseldorf einen Zug bekommen, den wir nur von hinten hätten sehen sollen). Superabwechslungsreiche Wanderung mit nur ganz wenigen Regentropfen zwischendurch.

 

 

 

 

10.5. Mittwochsradeltour nach Krefeld zum Stadtwaldhaus und weiter nach Traar zur Eisdiele (bei bestem Radel- und Eiswetter)

 

 

 

7.5. Radtour zum Cafe Kornblume

12 Radler (besser:11 Radlerinnen und ein Radler) machten sich auf. Beim Cafe stießen dann noch drei Radlerinnen zu uns. Überraschenderweise konnten wir sogar draußen sitzen und es blieb (entgegen einiger Wetterprognosen) tatsächlich trocken - ein gelungener Saiaonstart!

 

 auf beiden Fotos fehlt Birgit (weil sie fotografiert hat)

30.4. Museumsinsel Hombroich und Raketenstation

am Ende waren es über 12 km,  bei Traumwetter zeigten sich Museum und Raketenstation von ihrer besten Seite!

 

 

 

 

 

unten: dem Himmel so nah an der Langen Foundation

 

 

26.4. Mittwochswanderung am Hasenpfad

 

 

 

am Tag vor der Osterwoche - quasi als nullte Etappe - sind einige Wanderfreunde schon mit dem Landrat auf dem Bergbauwanderweg gewandert, das Foto wird hiermit nachgereicht:

 

23.4. Wanderung um Moers

Roland haben die 9 Etappen nicht gereicht, da hat er die 10. hinten drangehängt (und am Mittwoch läuft er schon wieder!)

 

 

 

10. Oster-Wanderwoche auf dem NiederrheinWeg

22.4. von Rheurdt nach Neukirchen

Schlussetappe! Wir gratulieren den 5 erfolgreichen Urkundenempfängern: Iris (die 8.!), Wolfgang (die 6.), Roland (schwer zu zählen) Grete und Renate (beide zum ersten Mal).

Danke an Werner für die Organisation und das Kartenbesorgen, den Wanderführern Werner, Michael, Roswitha, Karoline, Christa und Karl, an Roland und Franz für den Bilderservice und an alle 167 Teilnehmenden dafür, dass sie dabei waren (und an Petrus, der uns nur eine Regenwolke vorbeigeschickt hat, die es aber am Ostermontag in sich hatte, zwar kurz., aber heftig.)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

oben: der Kreis hat sich geschlossen, unten Impressionen der Schlusseinkehr

 

 

21.4. von Kamp-Lintfort nach Rheurdt 

1x haben die Wolken versucht uns zu ärgern, das war aber schnell wieder 
vorbei. Anfangs etwas viel auf Strasse, dann schlechte Erinnerungen aus 
der Presse an der Rückseite des "Giftberges" (=Müllhalde), dann aber 
Natur pur in der Bürgerbegegnungsstätte und dem Rundgang auf dem 
Oermterberg.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

20.4. von Issum nach Kamp-Lintfort

Bus-/Zugverbindungen können auch klappen! Traumhafte Wanderung bei bestem Wanderwetter!

.. und die Zugschaffnerin freute sich, dass wir wieder da waren und auch beim Platon hatte man schon auf uns gewartet ....

 

 

 

 

 

 

 

19.4. von Alpen nach Issum

Issum bleibt der Albtraum jedes Wanderführers: erst fehlte an der Haltestelle der Busplan, dann kam der Bus mit Verspätung und so verpassten wir den Zug zurück um einen Wimpernschlag ...

- kein Wunder bei 13 Wanderfreunden und 13 km Wegstrecke (gut, dass wir nicht abergläubisch sind)

 

 

 

 

 

 

18.4.von Rheinberg nach Alpen

Roswithas Einstsand als Wanderführerin bei uns, danke!

 

 

 

heute war dieser Artikel über unseren Start am Karfreitag  in der WAZ

 

17.4. vom Loheider See nach Rheinberg

gut, dass heute später gestartet wurde (so konnte es erst ausregnen)

 

 

 

 

es gibt Programmpunkte, die müssen einfach sein....

 

16.4. von Moers zum Loheider See

 

Am Ostersonntag warteten an der Grubenlampe gleich mehrere Überraschungen auf die Wanderer, Danke an alle, die das vorbereitet haben!

 

 

 

 

 

 

 

 

die rp berichtete schon am Samstag (leider enthält der Artikel einen Fehler, wer findet ihn?)

15.4. von Traar nach Moers

(und schon hat sich die Zahl der Anwärter auf eine Urkunde drastisch reduziert....!)

 

 

 

14.4. Start der Wanderwoche in Neukirchen

und gleich mehrfaches Glück: mit dem Wetter, mit der stellv.Bürgermeisterin Claudia Wilps, die uns nicht nur begrüßte, sondern die ganze Etappe mitgewandert ist - danke!, mit der Niepkuhlenbrücke, die offen ist und uns so der Umweg erspart gebleiben ist.