Niederrheinische Berg- und Wanderfreunde e.V.

Aktivitäten des Vereins

1.12. Letzte Etappe des Pilgerweges von Essen nach Duisburg: vom Entenfang zum Poseidon

 

Wandern bildet!!! Man lernt das Einholen von Auskünften, das Ziehen von Tickets....

 

oben: "Wo bitte geht es zum Schienenersatzverkahr zum Entenfang?"

unten: in der heutigen Stunde lernen wir das Ziehen eines Einzelfahrtscheins zum Sofortfahrtantritt sowie - für Fortgeschrittene - ein Einfachticket nach Aachen zum Schnäppchenpreis zum Abstempeln

 

 

oben am Start (Entenfang) es fehlt auf allen Bildern unser Quotenmann Horst (nur ein kleiner Hinweis, falls gerade unsere Gemeinnützigkeit überprüft wird, Männer dürfen Mitgleid werden und auch mitwandern)

 

 

 

oben: mitten im Wald ein Weihnachtsbaum am 1. Advent

unten: Giraffen am Wegesrand

 

Es waren dann doch noch ein paar Kilometer mehr als die angegebenen 17, so dass wir froh waren, am Poseidon angekommen zu sein, weiter ging es die Treppe hoch und dann ab in den Anker!

 

24.11 Auf krummen Wegen durchs grüne Mülheim

Eine tolle Wanderung bei bestem Wanderwetter. Dank an Michael für die Wanderführung und an Roland und Franz für die Bilder.

 

 

 

 

 

 

17.11. Wandern mit Waltraud

"Änderungen gegenüber dem Flyer" sind unsere leichteste Übung: statt die Wanderung heute ausfallen zu lassen, ging es mit Waltraud durch die schöne Umgebung ihrer Heimat Rheinhausen.

 

 

 

 

 

 

 

 

10.11. Wanderung an der Erft bei Neuss 

Ideales Wanderwetter, ÖPNV Verbindungen, die klappten, eine tolle Wegführung und eine nette Einkehr, kurz: eine Wanderung wie aus dem Bilderbuch!

 

 

 

 

 

 

 

 

3.11. Wandern in der nördlichen Elfringhauser Schweiz

 

Eingestellt auf schlechtes Wetter mussten sich 9 Wandersleute bergauf und bergab von Langenberg bis nach Hattingen bei ziemlich viel Sonnenschein durch den wunderschönen Herbstwald kämpfen und anschließend gut speisen, natürlich mit einem Eis zum Abschluss.Danke an Horst für Bilder und Bericht

 

 

 

 

 

 

 

27.10.2019

Galgenvenn-Wanderung

 

Mit einer großen Wandergruppe durch das Galgenvenn Gebiet. Anschließend noch Besuch der Sequoia Farm. Das Wetter war prima und diesmal auch kein Radrennen.

 

 

 

 

 

20.10. Wanderung von Vluyn nach Vluyn

Eine schöne Wanderung mit guter Beteiligung!

 

 

13.10. Wanderung rund um Schaephuysen 

Anfangs war der Himmel bedeckt, dann kam die Sonne durch, herrliches Oktober- und bestes Wanderwetter. Fliegenpilze ohne Ende - danach gab es zum Schutz der daheimgebliebenen Ehepartner eine Rucksackkontrolle. Ansonsten: sehr schöne Wege, toller Herbstwald, angeregte Gespräche und ein schöner Ausklang in einer Gaststätte in Vluyn.

 

 

 

 

 

 

6.10. Wanderung von Schaberg nach Unterburg und auf der anderen Seite der Wupper zurück

Eine etwas feuchte Wanderung mit genialem Kuchen und einer netten Schlusseinkehr.

Die Müngestner Brücke haben wir von allen Seiten gesehen: von oben, von unten, von rechts und von links - und sind sogar zweimal drübergefahren, der VRR-Tageskarte sei Dank!

Der Rückweg hatte es dann in sich: nach einer Minute blieb der Zug stehen, fuhr irgendwann immerhin weiter bis Solingen Mitte. Eigentlich hätten dort Taxen für die Weiterfahrt stehen sollen, dieses Versprechen wurde nicht eingehalten. Wir haben dann einen Bus nach Vohwinkel genommen und sind von dort weiter nch Düsseldorf und Duisburg und sind endlich mit einbrechender Dunkelheit wierder in Moers gelandet - wenn einer eine Reise macht, dann kann er was erzählen...

 

 

 

 

 

 

22.9. Wanderung rund um Heisingen

Ein Spätsommertag wie aus dem Bilderbuch und eine schöne Wanderung

 

 

 

 

 

15.9. Wanderung im Moerser Osten

 

Traumhaftes Spätsommerwetter, viel Grün, schöne Wege, nette Truppe, und das alles in Moers!

 

 

 

 

 

 

8.9. Wanderung im Schwalmbruch 

Vor dem Regen hatten wir Angst - die paar Tropfen die fielen taten uns
gut. Eine Wanderung ohne Asphalt - Ausblick über die Heide - viele
Bachläufe - interessante Kaffeetafel und eine tolle Truppe.

 

 

 

 

 

 

 

 

1.9. Waderung auf dem BaldeneySTEIG andersrum (1)

Diesmal ging es von Kupferdreh nach Werden auf der Fischlaker Seite.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

28.8. Mittwochswanderung auf den Hülser Berg

drei fröhliche Wanderfreunde unterwegs

 

 

25.8. Rund um den Haltener See

Erst den See umrunden und dann ab in die Heide- alles war wunderschön! Kein Wunder, dass diese Wanderung Tradition hat.

 

8 Wanderfreunde und vier Gäste machten sich bei strahlendem Sonnenschein auf den Weg

 

 

 

 

18.8. Rolvennen Sumpfrunde

 

Der Tag war heute ganz schön nass. 

Die sechs Ladys in Rot hatten trotzdem Spaß. Danke an Helga die uns durch die wunderschöne Heidelandschaft führte.
Pünktlich zur Einkehr in der Dahlheimer Mühle hat sich dann der Regen verabschiedet..
 

 

 

 

14.8. Mittwochsradtour

 

Ziel unserer Radtour war das Walsumer Brauhaus. Auch dieses Mal spielte das Wetter mit.
In der Moerser Altstadt haben wir in einem spanischen Lokal bei leckeren Tapas und Rotwein den Tag ausklingen lassen.

 

 

11.8. Rundwanderung vom Reindersmeer zum Eendenmeer

Ein perfekter Urlaubstag: ein bissschen Abenteuer, eine abwechslungsreiche Wanderung und eine tolle Gegend!

 

 

 

 

 

 

 

 

4.8. Von Vluyn nach Vluyn

Mit Achim als Wanderführer, der auch "Hahn im Korb" war

 

31.7. Mittwochswanderung

O je, zuerst überraschten uns sintflutartige Regenfälle (glücklicherweise waren wir da noch im Auto)!

Dann folgte eine schöne Wanderung ohne Regen mit Einkehr im Biergarten vom Saarmannshof.

 

 

 

 

 

 

28.7. 5 Städte-Radtour

Roland hat die Tour so super ausgearbeitet, dass kein Wunsch offenblieb: Nudeln am Entenfang, Leckeres Hopfengebräu am Aschlöckschen (ohne "r" ist richtig) und Kuchen im Ellerhofcafe.

Dazu ideales Radelwetter: (fast) ohne Regen, (fast) ohne Wind und ganz ohne (sengende) Sonne.

 

 

 

 

21.7. Wandern in Oberhausen

 

Die Tour war überraschend schön, viel Grün, Oldtimer-Ausstellung am Centro, gute Aussicht von einer Halde, ein imposantes Rathaus, Oberhausen hat viele sehr positiv überrascht. Dann noch ein netter Abschluss im Restaurant und natürlich am Ende ein Eis (nicht nur für Werner).

 

 

 

 

 

15.7. "Dschungeltour" mit Petra

 

Die Tour war super, Petra hat nicht zu viel versprochen, es gab ein echtes Dschungelfeeling, leider aber keine Giftschlangen und Raubtiere. Dann der Ausblick vom Turm der 6-Seen-Platte... eine gelungene Tour.

 

 

 

 

 

10.7. Mittwochsradtour

 

 

7.7.

Bergbauwanderweg, 3. Etappe: Bild 1 im Fördermaschinengebäude Rheinpreussen Schacht 4

 

 

5.7. Sommerfest

 

Wandern, essen, trinken und unterhalten, so läßt es sich feiern und leben.

 

 

 

23.6. Wanderung um den Landschaftspark Duisburg Nord

 

 

 

 

 

 

22.6. Mittsommernachtshaldenradwanderung

Liebe Wander- und Fahrradfreunde, wir erlebten am 22.06.2019 die Geburt

einer neuen Form wie man Fahrradfahren, Wandern und den Sonnenuntergang

mit gutem Wein und herrlichen Leckerbissen verbinden kann. Und noch

etwas, wir hatten riesen Spaß bei der Sache. Das sollte in den

Jahreskalender eingetragen werden. Franz ist wohl als letzter exakt zu

Mitternacht zu Hause angekommen.

Danke Karoline für diese Idee mit Planung und Ausführung!

 

 

 

 

 

 

 

16.6.Wanderung zur Emscherquelle vom Oberlauf auf den Haarstrang

Eine schöne Wanderung und schon wieder bestes Wanderwetter!

 

 

 

 

 

 

 

12.6. Mittwochsradtour 

Radtwandertour mit Achim zum Krauthaus Haesenhof bei bestem Wetter.

 

9.6. Wanderung in Moers

„Willst du immer weiter schweifen?
Sieh, das Gute liegt so nah.
Lerne nur das Glück ergreifen,
Denn das Glück ist immer da.“

Und schon wieder hatte der alte Goethe Recht! (also nicht nur, wenn es darum geht, wo man "richtig" war)

 

 

 

6.6. Stammtisch im Biergarten des Hülsdonker Bahnhofs

 

Karl-Heinz hatte zwei Fotos von unserem Stammtisch gemacht. Wir saßen
mit 16 Personen in gemütlicher Runde und hatten uns sehr wohl gefühlt
und lecker gegessen.

Der Hülsdonker Bahnhof war eine gute Entscheidung. Mal schauen wie die
Resonanz in Zukunft ist.

 

 

1.6. Radtour nach Krefeld zum Botanischen Garten und nach Linn

Das war heute ganz schön warm!

Unten: am Egelsberg überraschte uns ein riesiges Mohnfeld

 

oben: Die Radler(innen) auf dem Deich bei Hohenbudberg, es fehlen Hilde, die schon abgebogen war,und Karoline, die das Fotos gemacht hat

 

29.5. Kleine Mittwochs-Wanderung am Kloster Kamp

 

..  eine schöne Acht um Kloster Kamp mit guter Stimmung sowie Kaffee und
Kuchen.

 

26.5. Wanderung von Vluyn nach Vluyn (2)

und wieder eine schöne Wanderung mit gutem Wanderwetter

 

 

 

19.5. Premiumwanderweg Het Leudal

 

Wir hatten bei super Wanderwetter eine abwechslungsreiche Wanderung durch das Naturschutzgebiet het Leudal. Alle waren von der Wanderung und der gemütlichen Einkehr im St. Elisabeth’s Hof begeistert.

 

 

 

 

 

 

 

12.5. Wanderung vom Duisburger Zoo zum Raffelberg und durch den Duisburger Wald

Hier kommen ein paar Fotos von einer schönen Wanderung zum Raffelberg und durch den Duisburger Wald bei super Wetter und Stimmung.
Dieses Foto zeigt das ehemalige Kurhaus in Raffelberg und jetzige Theater Mülheim.

 

 

 

 

 

5.5. Wanderung rund um Eppinkhoven

Eine tolle Wanderung bei tollem Wetter, danke an Helga für die Tour und Wanderführung und an Traudel für die Fotos.

 

 

 

 

 

 

 

 

28.4. Wanderung von Moers nach Moers

Einige hatten immer noch nicht genug und waren auch bei der "10. Etappe" dabei, bei der Uwe spontan die Wanderführung übernommen hatte.

 

 

 

  

Neuer Wanderführer, neue Sitten!

"Nachdem Horst eingesperrt wurde, waren alle ganz lieb "

 

19.4. bis 27.4.2019 Wanderwoche auf dem NW 

Dank an Werner für die Ermittlung der ÖPNV Daten, an Wolfgang, Werner. Achim und Karoline für die Wanderführung, an alle netten Busfahrer  und Zugfahrer für den Transport und an alle Mitwanderer und -innen fürs Mitwandern und die gute Stimmung!

 

Die NW Wanderwoche in Zahlen: 9 Etappen, knapp 140 km Strecke, fast 150 Mitwanderer, über 2.200 gewanderte Kilometer, 8 Tage regenfrei, das alles beim spätesten möglichen Ostertermin!

 

27.4. von Traar nach Moers

Und wieder herrliches Wetter (dieses Mal leider nicht für uns, sondern für die Bauern)!

Die Sonne kam erst heraus, als wir (in Rekordzeit) in Moers angekommen sind. 

 

 

 

 

Glückwunsch: diese 5 Wanderfreunde haben alle 9 Etappen geschafft (es fehlt Nr. 6, der anonym bleiben will),

besonderer Glückwunsch an unsere Rekordhalterin: zum 10. Mal in Folge ist sie alle Etappen gewandert!

 

26.4. von Neukirchen nach Traar

Unser Ziel klar vor Augen haben wir heute etwas Gas gegeben. Das Belohnungseis gab es dann in Traar ebenfalls in Rekordgeschwindigkeit (und in der bekannten Qualität).

 

 

 

 

 

 

 

25.4. von Rheurdt nach Neukirchen (Vluyn)

Ideales Wanderwetter, gute Stimmung und eine perfekte Schlusseinkehr in der Friedenseiche, was wollen wir mehr?

 

 

 

oben: auf der Sonnenbank (da noch ohne Sonne)

unten: mal nicht vorm Schloss Bloemersheim, sondern daneben

 

 

oben: nanu - stand die Mauer nicht woanders? unten: für Werner

 

 

24.4. von Ka-Li nach Rheurdt

Eine unplanmäßige Umleitung und dafür eine kleine Abkürzung, das brachte uns der Dieprahmwald. Das Superwetter kam dann nach kurzem Bewölkungsstart wieder durch.

 

 

Wahrscheinlich waren wir bei der Diskussion gefährdeter, als wenn wir kurz durchgelaufen wären, aber es gab kein Pardon: wir mussten die Umleitung nehmen.

 

 

 

 

eine neue Bank auf dem Weg, ganz ohne unsere Finanzierung, dafür mit unserem Zeichen davor

 

 

23.4. von Issum nach Ka-Li

das ging ja nicht gut los: erst 5 Minuten Verspätung des Zuges, dann 10, dann 15....und dann haben wir doch noch den Bus nach Issum bekommen - Glück gehabt.

 

 

 

22.4. von Alpen nach Issum

das Super(Oster-Sommer)wanderwetter blieb uns treu

 

unten die ersten Maiglöckchen (und auch zwei Schwalben haben wir unterwegs schon entdeckt)

 

unten: ein wenig mussten wir den NW verlassen, um hier wunderbar rasten zu können

 

 

21.4. von Rheinberg nach Alpen

wann war es Ostern so schön?

 

 

 

 

20.4. Vom Loheider See nach Rheinberg

war das schön!

 

 

oben Zwei Schwestern, unten Orsoy, Eversael, New York?

 

 

19.4. Beginn der Osterwanderwoche

von Moers zum Loheider See bei strahlendem Wetter

 

 

 

 

 

 

 

14.4. Narzissenwanderung in der Eifel

Unsere Premiere einer Wanderung mit "eigenem" Bus

Zunächst erwartete uns eine weiße Übverraschung

 

 

 

 

oben und unten: einige der vielen Narzissenwiesen

 

 

 

unten: in der Eifel ist es bergig!

 

oben: Abschluss in Monschau

7.4. Wandern auf dem Bergbauwanderweg

 

 

27.3. Mittwochswanderung durch den Moerser Schlosspark

 

 

 24.3.Wanderung von Grafenberg nach Gerresheim

Ein Sonntag wie im Bilderbuch! Auf trockenem Boden mit ganz wenig
Asphalt, viel Abwechslung mit Steigung und Gefälle, herrlichem
Sonnenschein, gut vorbereiteter An- und Abreise, und wirklich gutem
Mittagessen - mit einer etwas kuriosen Bedienung. Einen herzlichen Dank
an Roland und Horst, die diese Strecke ausgesucht haben und sich damit
akribisch auseinander gesetzt haben.Und Danke an Franz für Bilder und Bericht!

 

 

 

 

 

 

 

10.3. Kulturtour durch das Bergwerk Zollverein 

1. Bild: Piepmatz am Zecheneingang Zollverein.
2. Bild: Kunst mit Horst auf dem Zechengelände.
3. Bild: Fensterbild im Bergmannsrestaurant "Fünf-Mädelhaus".
 
Die Rückfahrt war heute während des eingestellten Bahnverkehrs aufgrund des Sturms absolut kein Problem. Ab Zollverein verkehren die Sraßen- und U-Bahnen bis DU-Hbf. im 15m-Takt, naja, ausser der DVG (sonntags im 30m-Takt). Wir waren  recht schnell am Duisburger Hbf.

 

 

 

 

27.2. Mittwochswanderung

 

 

 

Das etwas andere Foto von 4 Wanderfreundinnen unterwegs am Toeppersee

24.2. Wanderung von Vluyn nach Vluyn

 

 

17.2. Wandern im Bistum Essen (2. Etappe)

Da zeigt sich mal wieder, wie flexibel Frauen sind, kurzerhand sind wir vom Mülheimer Hbf zwar über das Kloster Saarn Richtung Duisburg gewandert, haben uns dann aber für das Ziel "Entenfang" entschieden. Von dort wird es dann auf der 3. Etappe weitergehen zum Poseidon.

Unterwegs gab es nicht nur Krokusse satt, sondern, wie es sich auf einem Pilgerweg gehört, auch noch ein Pfarrfest mit Kirchenbesichtigung und Kuchenbuffet.

 

 

 

 

 

 

oben: Sonne pur, unten: so voll  war es am Entenfang

7.2. Extratour 

Wandern mit Yvonne Willicks (3. von links) von der WDR-Sendung Haushaltscheck auf dem NW von Moers-Rathaus nach Repelen Linde.

 

 

 

 

 

3.2. Wanderung in und um Rheinhausen mit Waltraud

das sind unsere spontanen Wanderfreunde:

 

 

 

 

 

 

 

27.1. Wanderung auf dem Bergbauwanderweg

1. Etappe von Neuk.Vluyn Niederberg nach Repelen Markt

 

20.1. Wanderung von Moers nach Moers

Roland hat wieder sein "ohne alles" (ohne Bus, ohne Bahn, ohne Auto) angeboten und (fast) alle kamen...

 

 

 

 

 

13.1.2019 Wanderung auf dem Pilgerweg des Bistums Essen vom Essener Dom Richtung Duisburg

Trocken war es nur im neuen RRX und in der "Dampfe", aber so mussten wir sechs nicht bis Köln zur Regenkammer von Globetrotter, um unsere Wanderkleidung zu testen! 

 

 

 

oben: vor dem Essener Dom (Münster) unten: extra für Werner

 

 

6.1.2019 Wanderung im Duisburger Stadtwald

Die erste Wanderung des Jahres (nach der "Weihnachtspause") ging durch den Duisburger Stadtwald mit Petra als Wanderführerin.